Gutshof

 

 

Hier kann man erleben, wie ökologische Landwirtschaft funktioniert.

Gut Pälitzhof liegt idyllisch am Rand der einzigartigen Naturlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte umgeben von Wiesen, Weiden, Seen, Wäldern und Feldern. Hier kreisen Adler, Milane, Habichte und zur Vogelflugzeit kann man unzählige Kraniche und Graugänse beobachten. Auf den umliegenden Weiden wird ökologische Landwirtschaft mit Schafen oder Rindern betrieben.

Die Schafe gehören zur Rasse der schwedischen Guteschafe, die eine Reihe besonderer Eigenschaften aufweist: Die Tiere können das ganze Jahr über draußen gehalten werden, sind weitgehend kälteunempfindlich, genügsam und robust. Schafe wie Böcke sind beide gehörnt, die Bockschafe erkennt man an den größeren und schneckenförmigen Hörnern. Von Februar bis April kommen die Lämmer zur Welt, die sich nach einer kurzen Schutzzeit im Stall zu den übrigen Tieren gesellen und nach wenigen Wochen deutlich an Gewicht zulegen.